Spielberichte 03./04.11.18

JSG Münden/Volkmarsh. – HSG oha wD 17:11

Die Spielerinnen der WJD mussten am Freitag in einem Nachholspiel bei der JMSG Münden/Volkmarshausen antreten. Von der Tabellensituation und nach den letzten Spielen sollte es ein Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe, werden. Leider konnten die Spielerinnen der HSG OHA nicht in das Spiel finden und verschliefen regelrecht den Start.

Die zweite Halbzeit war etwas besser und die Anweisungen von Carsten Schirmer in der Halbzeitpause wurden etwas besser umgesetzt. Münden konnte nach 40 Spielminuten einen deutlichen und verdienten 17:11 Sieg bejubeln. Für die Oha-Mädels war es ein gebrauchter Abend.

HSG oha: Rösner, Carolin (Tor), Renner, Charlotte (Tor ab 30 Min.), Shani Baqi, Sabrin, Bierwirth Zoe, Schmidt, Greta (3), Bierwirth, Finja, Hinz, Julika (2), Zahn, Maya, Schirmer, Rubina (2), Hofemann, Lara. 

 

HSG Rhumetal – HSG oha wD 3:27 (2:15)

Am Sonntag mussten die Mädels erneut spielen und es ging in Katlenburg gegen das Tabellenschlusslicht HSG Rhumetal. Von Beginn an spielte die Oha Sieben ihre deutlichen Vorteile aus. Greta Schmidt und Maryam Sarwari sorgten schnell für eine klare 6:0 Führung nach 10 Minuten. Bereits zur Pause war die HSG Sieben auf die Siegerstraße eingebogen. Mit einer 15:2 Führung ging es in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Torerfolg für die Gastgeberinnen zum 3:15, es sollte auch ihr einziger Treffer in Durchgang zwei sein. Über eine gute Teamleistung konnten viele Ballgewinne erkämpft werden, die dann über Tempogegenstöße erfolgreich abgeschlossen wurden.

Anders als am Freitag konnte diesmal die Oha Mannschaft einen deutlichen 27:3 Auswärtssieg bejubeln.

HSG oha: Caro Rösner (Tor), Renner Charlotte (4), Shani Baqi Sabrin, Bierwirth Zoe, Biewirh Finja, Schmidt Greta (4), Sarwari Maryam Bibi (7), Hinz Julika (4), Zahn Maya, Schirmer Rubina (6), Hofemann Lara (2).