Mini-Turnier in Northeim

Bericht TVG Hattorf Minis zum Turnier in Northeim

Die Minihandballer des TVG Hattorf waren auf großer Auswärtsfahrt: Punkt 11 Uhr startete das Minihandballturnier des Northeimer HC in der altehrwürden Schuhwallhalle, wo sonst die Drittliga Handballer ihre Heimspiele austragen. Sehr erfreulich war der Umstand, dass der TVG in allen drei Altersklassen – Anfänger, Mittlere und Fortgeschrittene – jeweils ein Team ins Rennen schicken konnte!

Bei Team 1 – den Anfängern – spielten unter der Leitung von Natascha Eichhorn: Arthur Webel (auch TW), Emma Heise, Bastian Pfeiffer, Lea Rotenberger, Sofia Villa Barros, Vincent Seidel (auch TW).
Die Jungs und Mädels schlugen sich hervorragend und konnten die Spiele gegen den Northeimer HC 1, Tuspo Weende 1 und gegen JSG Münden 1 gewinnen, gegen MTV MTV Bad Lauterberg 1 gelang ein Unentschieden.

Bei Team 2   den Mittleren – spielten: Lennart Mros (auch TW), Mia Hesse, Vincent Seidel, Tjaron Bischof, Lea Rotenberger, Ben-Ole Bernhardt, Lasse Eichhorn und Jonas Sommer.
Das Team von Anja Heise war an diesem Tag nicht zu schlagen.

Etwas durchwachsener – weil auch schon spielerisch intensiver – lief es bei Team 3, den Fortgeschrittenen. Mit drei Siegen und drei Niederlagen beendete Team 3 das Turnier.
In dieser Altersgruppe kam schon vermehrt ein richtiger Spielfluss auf und es wurde um jeden Ball gekämpft und man konnte sehen, dass einige Mannschaften schon öfter an Turnieren teilgenommen haben.
Das Team von Lars Eichhorn spielte mit Jonas Sommer (auch TW), Ben-Ole Bernhardt (auch TW), Justus Lux (auch TW), Matti Sinram, Olaf Webel und Lasse Eichhorn.

Abschließend kann man nur ein großes Lob an alle Spielerinnen und Spieler aussprechen! Sie haben sich untereinander in den Mannschaften auf und außerhalb des Spielfeldes sehr gut unterstützt und so haben wir einen kurzweiligen und erfolgreichen Handballvormittag verbracht!

Es ist toll zu sehen, dass Frank Mai und seine Mitstreiter und Mitstreiterinnen es schaffen, 3 Minimannschaften aus Hattorf zu einem Turnier zu entsenden. Alle Kinder hatten sehr viel Spaß und waren nach der Siegerehrung – hier gab es zur Stärkung noch Schaumküsse und Süßes sowie eine Trinkflasche – auch zufrieden und müde!
In der Halle waren sich alle einig: Das ist Handball und darum macht Handball so viel Spaß!!!

Vielen Dank auch an den Northeimer HC für das sehr gut organisierte Spielfest, bei dem es an nichts gefehlt hat!

Veröffentlicht in News