Spielberichte 13./14.04.19

MTV Geismar III – HSG oha Damen 22:26 (12:13)

Am Samstagnachmittag stand für die Damen der HSG oha das dritte Auswärtsspiel der Hauptrunde an. Gegner war der MTV Geismar 3, den man bereits im Hinspiel mit 19:15 besiegen konnte. Nach dem Unentschieden gegen den Regionsoberligameister und dem Kantersieg der letzten Woche war die Stimmung im Harzer Team sehr positiv und motiviert, man wollte die ersten Auswärtspunkte sichern.

Die ersten Minuten des Spiels verliefen sehr gut für die Gäste. Bereits nach wenigen Minuten führten sie mit drei Treffern, hielten das Geismar-Team auch bis zum ersten Viertel auf dieser Distanz. Auffällig waren wiedermal die vielen Strafwürfe, die das Schiedsrichtergespann großzügig verteilte. Das Spiel verlief ab der 20. Minute leider viel ausgeglichener und die Abwehr der Gäste zeigte zu viele Lücken, die die Geismarinnen zu nutzen wussten. Eine rote Karte für HSG-Nachwuchsspielerin Hanna Cranen brachte das Morich-Team schließlich aus dem Konzept und ließ die Gastgeberinnen erstmals ausgleichen (12:12, 29.). Nach einem letzten Treffer für die Harzerinnen ging es schließlich mit 12:13 in die Kabinen.

Wie bereits in der ersten Hälfte legte die HSG einen großartigen Start hin: sie zogen innerhalb weniger Minuten auf komfortable vier Tore davon. Die Abwehr stand zu diesem Zeitpunkt viel besser, arbeitete ordentlich und war sehr konzentriert. Auch im Angriff wurden die richtigen Entscheidungen getroffen und besonders Annika Wode konnte im Rückraum schöne Akzente setzen. Knapp neun Minuten vor Schluss zeigte die Anzeigetafel eine 5-Tore-Führung für die Gäste. Nach einem MTV-Timeout sollte es aber nochmal spannend werden: eine Zeitstrafe für die HSG brachte Geismar nochmal auf zwei Tore ran, doch das eingespielte Team behielt die Nerven und netzte in der letzten Spielminute noch zwei Mal ein. So konnte das erste Auswärtsspiel mit 22:26 gewonnen und anschließend gebührend gefeiert werden.

Nach der kurzen Osterpause geht es für die Damen direkt mit dem nächsten Auswärtsspiel weiter. Die HG Rosdorf-Grone 2 erwartet das Team am Sonntag, den 28.04 um 17:30 Uhr im Siedlungsweg in Rosdorf.

HSG oha: Mros, Schirmer – Friehe (7), Larsen (6/3), Berger (5), Wode (4), Bierwirth (2/1), Cranen (1), K. Lohrengel (1), Hensel, J. Lohrengel, Röthel