Letzter Test für die II.Herren

HSG oha II.Herren – VSSG Sudershausen 23:17 (11:4 / 18:10)
Im dritten und letzten Testspiel konnten wir am Samstag nur 9 Feldspieler und 2 Torwächter aufbieten, was aber der Leistung keinen Abbruch tat. Im Gegenteil: Unsere Mannschaft absolvierte das beste Spiel von allen drei Partien. Einstellungstechnisch war es das komplette Gegenteil als im Spiel gegen Worbis. In der Abwehr wurde mit sehr guter Fußstellung und Wille immer wieder der Ball erkämpft oder Sudershausen zu schlechten Würfen gezwungen. Im Angriff waren wir immer dann erfolgreich, wenn wir eine gute Geschwindigkeit in den Aktionen hatten und wir uns ohne Ball bewegt haben.
So konnten wir im ersten Drittel den Vorsprung auf 11:4 stellen, immer wieder durch gute Aktionen im Angriff unterstützt. Da lief der Ball und auch die Spieler, so kamen wir zu klaren Torchancen, die auch genutzt worden sind! In der Abwehr muss man Florian und Conrad erwähnen, die beide um jeden Ball kämpften und jede Lücke zulaufen wollten. So macht das viel Spaß! In Drittel 2 haben wir etwas mehr gewechselt, auch kamen Spieler auf ungewohnten Positionen zum Einsatz, was den Spielfluss etwas störte, und wodurch die VSSG zu einigen Gegenstoßtoren kam. Im Schlussdrittel haben wir noch einmal alle Konzentration gebündelt und unsere Konzeptionen durchgespielt. Da die Kräfte bei Sudershausen etwas schwanden und wir aber unseren Kopf kühl behielten, konnten wir am Ende nach einer sehr überzeugenden Leistung die Mahnte-ArenA mit 23:17 als Sieger verlassen. So macht das Spaß und so ist das mannschaftlich großartig!
Wir freuen uns nun auf unser erstes Heimspiel gegen den Nikolausberger SC. Mannschaft 2 würde sich am 8.9.19 um 16:30 Uhr im DGH Hattorf zum Dämmerschoppen über einige Fans und Schlachtenbummler freuen!